Projektabschluss instationäre Raumluftströmung

Montag, 05.12.2018

Das Projekt "Einfluss instationärer Raumluftströmungen auf die thermische Behaglichkeit im Aufenthaltsbereich" (Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH, Dresden) ist gemäß Beschlusses der Stiftungsratssitzung der Heinz Trox-Stiftung mit der öffentlichen Vorstellung der Ergebnisse abgeschlossen. Im Rahmen des Workshops "Wohnungslüftung – Auslegung und Bewertung" präsentierte Dr.-Ing. Andreas Hantsch auf dem CEGA-Congress für Experten der TGA in Baden-Baden am 27. November 2018 die seit Projektbeginn im Dezember 2017 gewonnenen Forschungsergebnisse.

Ein Auszug aus dem Book of Abstracts sowie die Vortragsfolien der Präsentation können ab sofort im Archiv eingesehen werden.

zurück zur Übersicht