Kalibrierung eines bestehenden Komfortmodells (33NCM) auf Basis neuer Daten aus Probandenstudien

Forschungsstelle: Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik, RWTH Aachen University
Projektkennung: HTX0006
Projektlaufzeit: Februar 2018 bis Dezember 2018
Veröffentlichung: Der wissenschaftliche Fachbeitrag „NOODEL – 33-Knoten-Komfortmodell“ von Rita Streblow und Dirk Müller ist erschienen in der GI – Gebäudetechnik in Wissenschaft & Praxis, Jahrgang 139, 6/2018

Das in der Modellierungssprache Modelica geschriebene "33 Node Comfort Model" (33NCM) dient zur Vorhersage des lokalen thermischen Komforts. Eine erste Kalibrierung des Modells erfolgte auf Basis eines großen Datensatzes aus Probandenversuchen im Nachbau einer Flugzeugkabine. Der Lehrstuhl für Gebäude- und Raumklimatechnik (EBC) der RWTH Aachen nimmt nun eine zweite Modellkalibrierung auf Basis umfassender am Aachener Comfort Cube (ACCu) gewonnener Daten vor und vergrößert so die Vorhersagegenauigkeit und erweitert den Anwendungsbereich auf eine zusätzliche Innenraumumgebung. Das kalibrierte Modell wird anschließend veröffentlicht und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

NOODEL – 33-Knoten-Komfortmodell
Rita Streblow, Dirk Müller
GI_06_2018_WS_Streblow_inkl_Heftvorschau.pdf (6.16MB)
NOODEL – 33-Knoten-Komfortmodell
Rita Streblow, Dirk Müller
GI_06_2018_WS_Streblow_inkl_Heftvorschau.pdf (6.16MB)


zurück zur Übersicht